Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü News

PST Marketing

Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt - Kult comes back

Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt - Kult comes back

31.08.2017

(Frankfurt) Mit den Finals in den zwei Top-Dressurserien Deutschlands, mitinternationalem Springsport und internationaler Dressur, sowie dem Großen Show-Wettbewerb der hessischen Reitvereine zeigt Frankfurt vom 14. - 17. Dezember„Flagge“. Dann sorgt das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt für denkrönenden Jahresabschluss im Reitsport in Deutschland. Gäste aus über 20 Nationen,eine festlich-fröhliche Athmosphäre und die große Ausstellung schaffen eine sportlichmotivierte Vorweihnacht in der schönen „Gudd Stubb“.

31.08.2017
DKB-Riders Tour - Jens Baackmann „schwebt“ vor Glück

DKB-Riders Tour - Jens Baackmann „schwebt“ vor Glück

13.08.2017

(Münster) „Im Moment bin ich so ein bißchen über dem Erdboden und mein Mobiltelefon vibriert in einer Tour…“ lachte Jens Baackmann nach dem „Husarenstück“ in der vierten Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour in Münster. Vor ausverkauften Tribünen gewann der 32-jährige Pferdewirtschaftsmeister aus Münster die BMW Hakvoort Trophy, kassierte 20 Punkte für das DKB-Riders Tour Ranking und ein nagelneues Cabrio….

13.08.2017
DKB-Riders Tour: 22-jährige reitet allen davon

DKB-Riders Tour: 22-jährige reitet allen davon

12.08.2017

(Münster) Hendrik Snoek brachte es auf den Punkt: „Was haben wir für gut reitende junge Leute!“ Der Münsteraner Turnierchef begeisterte sich schon im Umlauf für die fehlerfreie Runde von Kendra Claricia Brinkop, die mit dem nordrhein-westfälischen Hengst A la Carte NRW nach dem Stechen als Siegerin fröhliche Ehrenrunden drehte. Die aus Neumünster stammende Springreiterin, die seit knapp anderthalb Monaten im Sportstall von Marcus Ehning zuhause ist, gewann fehlerfrei in 34,91 Sekunden den Marktkauf-Cup und damit die Qualifikation zur Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour in Münster.

12.08.2017
Friedensreiterpreis für Paul Schockemöhle

Friedensreiterpreis für Paul Schockemöhle

12.08.2017

Der Preisträger heißt Paul - oder auch P.S. - wie ihn viele kurz nennen. Paul Schockemöhle, dreimaliger Europameister, Unternehmer und Turnierveranstalter ist der Träger des Friedensreiterpreises 2017 des Westfälischen Reitervereins Münster. Vorsitzender Hendrik Snoek überreichte die Auszeichnung, die jedes Jahr im Rahmen des Turniers der Sieger übergeben wird an den 72 Jahre alten Pferdesportguru und Erfinder der Riders Tour. Zwei Begriffe zogen sich wie ein roter Faden durch die Laudatio des einstigen Nationenpreisreiters Snoek für den Preisträger: Selfmademan und Betriebsamkeit. Letztere nicht immer nur zur Freude der Sportführung in Warendorf. Snoek skizzierte das Bild eines Mannes, der sportlich in einer Handvoll Jahre von 0 auf 100 kletterte, dreimal Europameister wurde, Olympia-Silber und -Bronze gewann und dreimal den Großen Preis von Aachen. Der als Erster Betreuung, Berittmachung und Management von Spitzensportlern in die Hand nahm und in Warendorf in der Verbandszentrale mit seinen Ideen und Forderungen nach mehr Durchlässigkeit und Demokratie für Unruhe sorgte. Snoek: „ Das ist ganz schön schwer, Letzteres so schön zu formulieren….“

12.08.2017
DKB-Riders Tour - „aller guten Reiter sind Drei“

DKB-Riders Tour - „aller guten Reiter sind Drei“

09.08.2017

(Münster) Die DKB-Riders Tour startet beim „Turnier der Sieger“ in Münster vom 10. - 13 August in die zweite „Hälfte“ - mit dem spektakulären Sportereignis mitten in Münster wird der Auftakt für drei weitere Etappen der internationalen Springsportserie in Deutschland gemacht. Rankingspitze Markus Beerbaum (Thedinghausen) ist dabei, Verfolger Emanuele Gaudiano (Italien) und auch Holger Wulschner (Passin), der Mann der die dritte Etappe der DKB-Riders Tour in Wiesbaden gewann…

09.08.2017
DKB-Riders Tour - Rankingspitze in Münster

DKB-Riders Tour - Rankingspitze in Münster

26.07.2017

(Münster) Die „zweite Halbzeit“ beginnt: Nur wenige Tage vor den Europameisterschaften Springen und Dressur in Göteborg (21. - 27. August) startet die DKB-Riders Tour nach drei bereits absolvierten Etappen wieder durch. Beim „Turnier der Sieger“ in Münster wird vom 10. - 13. August erneut zur Punktejagd gebeten und die hat sich der Mann in der Pole-Position, Markus Beerbaum, ganz klar „auf die Fahnen geschrieben“.

26.07.2017
Catch Me T fängt für Wulschner den DKB-Riders Tour-Sieg

Catch Me T fängt für Wulschner den DKB-Riders Tour-Sieg

06.06.2017

(Wiesbaden) „Jetzt hör ich auf zu reiten“, war der erste Satz von Holger Wulschner auf dem Abreiteplatz nach der 45,39 Sekunden schnellen und fehlerfreien Runde. Den allerdings hat er garantiert wieder vergessen. Der 53 Jahre alte DKB-Team Athlet hat mit der neun Jahre alten Stute Catch Me T die dritte Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour im Großen Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden gewonnen. „Mehr als 20 Jahre muss ich nach Wiesbaden kommen, um einmal den Großen Preis zu gewinnen,“ scherzte der Springreiter aus Passin.

06.06.2017

PST Marketing